Start Verletzungen

Läufers Weisheiten

Wer den Tag über sitzen muss, ist abends aufs Laufen versessen!

Leider hat uns auch dieses Thema nicht verschont. Allerdings kann gesagt werden, dass KEINE unserer Wehwehchen und Verletzungen auch nur im Ansatz etwas mit dem Laufen selbst zu tun haben!

 

Verletzung Steffen:

Oktober 2008 Beschwerden mit dem rechten Unterschenkel (Knochenhautentzündung)

3 Wochen vor dem geplanten Saisonabschluss in Frankfurt hatte ich starke Schmerzen im rechten unteren Schienbein. Diese wurden so schlimm, das ich 1 Woche vor dem Event den letzten langen Lauf über 36 Km bereits nach 12 Km abbrechen musste. Als die Schmerzen nach einer Woche totaler Schonung (es fand kein einziger Trainingslauf statt) nicht besser wurden, bin ich in das Gelenkzentrum nach Mainz gefahren. Dort hat man nach einem MRT eine Knochenhautentzündung diagnostiziert, also was ein Glück war es kein Ermüdungsbruch, was ich schon befürchet hatte. Also durch das MRT konnte dies ausgeschlossen werden. Ich bekam Phlogenzym verschrieben, ein Enzym-Präparat, was mir bereits nach 2 Tagen sehr geholfen hatte. Ausserdem bekam ich Einlagen gegen meine Spreitz-Senkfüße (der Doc meine das die Beschwerden daher kommen könnten, da frage ich mich nur, warum bekam ich nicht schon vorher Schmerzen, ich meine, ich bin ja bis Dato über 3000 km gelaufen?). Mittlerweile haben wir den 02.01.2009, und erst jetzt kann ich sagen, dass das Problem behoben ist. Geholfen hat eigentlich nur eine Reduzierung der Belastung (ich habe keinen einzigen Tempolauf gemacht, habe gemerkt, dass sich dadurch die Schmerzen wieder verstärken), tägliche Übungen für die Waden und vordere Schienbeinmuskulatur sowie die Einnahme von zusätzlichem Calcium und Magnesium. 3 Monate haben die Beschwerden jetzt angehalten, eine lange Zeit. Und das alles vermutlich nur, weil ich nach der Gastritis, der Erkältung und dem Urlaub zu hart wieder in das Training eingestiegen bin und zu schnell zu Weit und mit zu hohem Tempo gelaufen bin. Das war Lehrgeld genug, das wird mir so schnell nicht wieder passieren! Ach ja, die teuren Einlagen sowie die Medikamente haben im Nachhinein gesehen überhaupt nichts gebracht!

August 2008 Beschwerden mit dem rechten unteren Oberschenkel (Zerrung)

Knapp vor dem Ende eines 32 Km-Laufes musste ich am Kreisel aus einem Tempo von 4:30 min/ Km in nahezu auf der Stelle stehen bleiben. Ein Auto bog aus dem Kreisel ab ohne zu Blinken oder auch nur Sichtkontakt nach rechts zu haben. Bei diesem sehr harten Abbremsen habe ich ein recht starkes Ziehen im rechten unteren Oberschenkel gespürt, konnte aber die restlichen 400 Meter nach Hause schmerzfrei weiter laufen. Auch bei dem Stretchen habe ich nichts gemerkt (wahrscheinlich das Adrenalin im Blut, welches des Schmerz betäubt hat). Erst eine viertel Stunde später, beim Treppenauf- und Abgehen bemerkte ich einen stechenden Schmerz. Dieser wurde leider im Verlaufe des Tages immer schlimmer. Nachdem ich mich im Internet und meinen Büchern belesen hatte war mir klar, dass dies wohl eine Zerrung ist. Anfänglich behandelte ich es mit Eis und Kompressionsverbänden, legte einen Tag Laufpause ein. Beim nächsten 13 Km-Tempolauf trat der Schmerz erneut auf, kein bisschen besser als noch 2 Tage zuvor. Wieder zu Hause besorgte ich mit Finalgon und schmierte meinen chenkel damit ein, ebenfalls mit Kompressionsverband. Ich bemerkte eine sofortige Besserung. Den darauf folgenden Tag lief ich dann behutsame 10 Km, der Schmerz war deutlich geringer als noch beim Lauf vom Vortag. Anschliessend selbe Prozedur, Salbe und Verband. Tags darauf lief ich ein 3*5 Km Intervalltraining, es tat fast nicht mehr weh, auch nach dem Laufen nicht. Allerdings hatte ich jetzt nur Finalgon drauf gemacht, ohne Verband, denn beim Laufen habe ich Wadenprobleme bekommen, ich denke wegen der schlechteren Durchblutung auf Grund des Kompressionsverbandes. Der Lauf am Tag darauf hat gut getan, schön langsam, fast Beschwerdefrei und dank des weggelassenen Verbandes keine Wadenprobleme mehr. Auch der lange Lauf am Samstag, Bergstrecke über 33 Km blieb schmerzfrei, die Verletzung war also exakt nach nur einer Woche auskuriert, klasse!

Februar 2008 Beschwerden am rechten Knie mit Flüssigkeitsansammlung

Am Altweiberball zog ich mit eine hartnäckige und schmerzhafte Verletzung am rechten Knie zu. Passiert ist es beim Tanzen auf den Knien (ich Idiot!!). Nachdem es in den ersten beiden Wochen, trotz reduziertem Training nicht besser wurde, bin ich in das Gelenkzentrum nach Mainz. Meine große Sorge war nicht am Halbmarathon in Frankfurt oder gar am Marathon in Mainz teilnehmen zu können. Im Gelenkzentrum haben Sie mich in die Röhre geschoben und glücklicherweise KEINE Probleme mit Bändern oder Miniscen festgestellt. Aber eine extreme Entzündung Wasseransammlung am inneren linken Schleimbeutel, hervorgerufen durch eine ungewohnte und heftige Bewegung. Behandlungsmethode war die Punktion (sie haben das Wasser rausgeholt) und, es ist nahezu unglaublich, LAUFEN! Also bin ich unter starken Schmerzen gelaufen und habe anschliessend das Knie mit Eis gekühlt und ordentlich Voltaren drauf geschmiert. Anfangs habe ich auch Diclofenac geschluckt, um der Entzündung noch mehr entgegen zu wirken und die Schmerzen zu ertragen. Zusätzlich habe ich das Knie Bandagiert. Ich dachte erst es würde garnicht besser werden, doch nach 6!!! Wochen war dieses Problem endlich vorüber. Eine wirklich langwierige und schmerzhafte Sache, die ich nicht nochmals haben möchte!

 

Verletzung Melanie:

Juli 2008 Riss der Sehne am Fuß (Plantare Ruptur)

Beim deutschen Sportabzeichen ist es beim Weitsprung passiert, die Sehne zwischen Ferse und Vorfuß des linken Fußes ist gerissen (Plantare Ruptur). Festgestellt wurde das am 11.07.2008 beim CT, also erst eine Woche später. Und das, obwohl ich meinem Schatz mehrmals gesagt habe sich endlich untersuchen zu lassen! Durch eine zusätzliche Untersuchung in der Uni Mainz am 14.07.2008 konnte durch eine zusätzliche Röntgenaufnahme eine Schädigung der Knochen bzw. der Sehnenansätze ausgeschlossen werden. Erstaunlich ist, dass die Verletzung nicht sofort durch einen starken Schmerz oder Ähnliches bemerkt wurde. Passiert ist das am Dienstag, den 01.07.2008, am darauf folgenden Sonntag sind wir sogar noch gemeinsam 21 Km gelaufen. Bis dahin empfand mein Schatz nur bei direktem starken Auftreten der Ferse ein leichtes Stechen, sonst nichts. Sie sagte immer es würde sich wie Muskelkater anfühlen. Nach den 21 Km schwoll die Fußsohle allerdings merklich an und schmerzte auch deutlich stärker. Wir haben begonnen ihn mit Voltaren und Eis zu behandeln, was ja auch sowohl die Schwellung als auch dem Schmerz entgegen wirkte. Doch eines war anders gegenüber den Tagen vorher, ein Auftreten auf der Fußsohle war nicht mehr möglich. An Laufen war überhaupt nicht mehr zu denken, was meinem Schatz überhaupt nicht gefallen hat. Erst weitere 4 Tage später hat sie sich dann endlich, wie bereits beschrieben, untersuchen lassen. Die Ärzte der Uni meinten nur das eine solche Verletzung sehr selten sei und nicht operativ behandelt werden müßte. Allerdings befürworteten sie eine Krankschreibung für 14 Tage, um den Fuß absolut schonen zu können. Ausdrücklich wurde das Trainieren auf dem Ergometer sowie das Krafttraining empfohlen. Laufen darf sie 3 - 4 Wochen nicht, was meinen Schatz natürlich nicht glücklicher gemacht hat. Danach kann sie wieder mit dem Training beginnen. Dem geplanten Marathon in Frankfurt steht somit wohl nichts im Wege, wenigstens ein Gutes. Nach 4 Wochen wurde das Krafttraining wieder aufgenommen, nach 5 Wochen wurde mit dem Laufen wieder begonnen. Anfangs mit Beschwerden, nach 6 Wochen und einigen harten Tempoläufen nahezu beschwerdefrei!
 
Wetter in Ingelheim
Wichtiges
Bitte spendet mit!
Steffen startet für und wird unterstützt vom
Alles rund ums Foto von Fotorista Regeneration und Eventvorbereitung: FitRabbit - Bio Performance Sport Drink Trainingssteuerung und Kontrolle: Laufcomputer von Polar Kompressionskleidung bereitgestellt von: Kompressionskleidung von Skins Wenn es mal zwickt und ziept: Wenn es zwickt - Die Physios
Danke für den Besuch!
mod_vvisit_counterHeute188
mod_vvisit_counterGestern709
mod_vvisit_counterDiese Woche897
mod_vvisit_counterDiesen Monat19257
mod_vvisit_counterGesamt2442299