Läufers Weisheiten

Manche Altersklassenläufer sind wie Camenbertkäse, je älter, um so schneller laufen sie einem davon!

Blog Sonstiges

Nach dem 24 Stundenlauf in Reichenbach haben wir uns noch 2 Tage Dresden gegönnt, liegt das Vogtlandstädtchen doch nur 120 Km von Sachsens Hauptstadt entfernt. Also was lag dann da näher als dieser Stadt an der Elbe einmal einen Besuch abzustatten?
Bereits Sonntag nachmittag kamen wir an, aber ganz erhlich, außer die Sachen im Hotel zu verstauen und noch etwas zu essen war nicht mehr sehr viel los mit uns beiden, man hat eben doch deutlich das Fehlen einer ganzen Nacht gemerkt!
Am nächsten morgen ging es dann gaaaanz gemütlich durch die Stadt. Eine Stadtrundfahrt wollten wir nicht machen, liegen doch alle Sehenswürdigkeiten recht dicht zusammen. Außerdem sind wir doch eigentlich recht gut zu Fuß! Ok, das man eine Stadtbesichtigungstour nur einen Tag nach einem 24er macht ist jetzt nicht ganz so optimal, oh man habe ich mich gequält, 100 Meter kamen mir wie 1 Km vor, aber die Schönheit der Stadt und der ganz besondere Flair haben mich dafür mehr als entschädigt!

Dresden1

Dresden2

Und was es dort alles zu entdecken gab - unglaublich! Zwinger, Semperoper, Hofkirche, Frauenkirche, Residenzschloss, Dreikönigskirche, Fürstenzug, Goldener Reiter, Albertinum, ...einfach der Wahnsinn! Also wenn wir alle Museen hätten sehen wollen, oh je, ich glaube eine Woche hätte da nicht gereicht! So haben wir uns "nur" mit dem grünen Gewölbe begnügt, was mit verlaub gesagt atemberaubend war!

Dresden3

Dresden4

Und was hatten wir auch hier ein Glück mit dem Wetter, ok, etwas wärmer hätte es sein können, aber dafür schien bis zum späten Nachmittag die Sonne und auch sonst blieb es trocken!

Dresden5

Dresden6

Auch unsere Gaumen wurden mehr als verwöhnt, unglaublich wieviele Restaurants und Bars es dort gibt! Das war auch gut so, denn irgendwie war ich doch noch ganz schön ausgehungert...warum nur?

Dresden7

Dresden8

P1060771

Selbstverständlich haben wir auch etwas geshoppt, auch das kann man dort nämlich verdammt gut! Im Runnerspoint lehnte ich übrigens eine Laufanalyse dankend ab, mir war irgendwie nicht so ganz danach ;-)!!

Dresden9

Und was hätte ich mich tot fotografieren können, echt der Hammer! Aber es war ja mal wieder wie immer, in der Semperoper hat sich die blöde SDCard verabschiedet (es ließ sich nichts mehr darauf speichern) und ich hatte natürlich keine Ersatzkarte mir dabei, so ein Mist! Aber wenigstens ist den Bildern die ich bis da hin gemacht hatte nichts passiert, also unter dem Strich noch einmal Glück gehabt!

Dresden10


Dienstags fuhren wir dann, nach dem wir uns mit Sushi gestärkt hatten, leider wieder nach Hause. Zwei wunderschöne Tage voller bleibender Eindrücke lag hinter uns.

Und wieder einmal durften wir feststellen, wie schön es doch in Deutschland ist, insbesondere im Osten! Egal ob Eisenach, Jena, Weimar, Erfurt, Leipzig, Gotha, Potsdamm, natürlich auch Berlin - ach, es sind alles so wunderschöne Städte, und jede einzelne für sich hat ihren ganz besondern Reiz!

Hier sind noch mehr Bilder
 
Wetter in Ingelheim
Wichtiges
Bitte spendet mit!
Steffen startet für und wird unterstützt vom
Alles rund ums Foto von Fotorista Regeneration und Eventvorbereitung: FitRabbit - Bio Performance Sport Drink Trainingssteuerung und Kontrolle: Laufcomputer von Polar Kompressionskleidung bereitgestellt von: Kompressionskleidung von Skins Wenn es mal zwickt und ziept: Wenn es zwickt - Die Physios
Danke für den Besuch!
mod_vvisit_counterHeute443
mod_vvisit_counterGestern418
mod_vvisit_counterDiese Woche1326
mod_vvisit_counterDiesen Monat11624
mod_vvisit_counterGesamt2509865